Marazul Tomate - der Geheimtipp unter den Tomaten - Exotenfrucht.de

Exotenfruchtlogo
MENUE
Menü
Exotenfrucht.de
Direkt zum Seiteninhalt

Marazul Tomate - der Geheimtipp unter den Tomaten

Gemüse
Your Language
Marazul Tomate
Mar Azul
zoom


Auch genannt:
Marazul, Mar Azul, Blaue Fleischtomate
Bilder: Exotenfrucht
Sterne
Beschreibung:
In Spanien kennt sie wohl jeder und sie wird auch da sehr geschätzt. Eigentlich ist für jeden die Tomate rot. Nun haben sich viele Sorten etabliert die nicht so aussehen. Darunter die Marazul Tomate. Diese Tomate ist schon fester Bestandteil in den spanischen Supermärkten und soll jetzt Europaweit seinen Siegeszug führen. Diese bläulich, rosa schimmernde Sorte hat es in sich, was den Geschmack angeht. Die Schale selber ist sehr dünn und die Tomate schön schnittfest. Sie wirkt im ersten Aussehen wie eine Fleischtomate nur ist sie etwas gerippt und hat keine gleichmäßigen Formen. Schon beim Aufschneiden bemerkt man wie saftig die Marazul ist. Ein rosa leuchtendes Fruchtfleisch weckt die Neugier in einem. Wenig Kerne, viel Fruchtfleisch, so wie man sich eine Tomate vorstellt. Der Geschmack trifft in mein Herz. Sehr ausgewogene Säure mit einem Hauch Süße. Bei Zugabe von etwas Salz explodiert der Geschmack nochmal. Zartes Fruchtfleisch, nicht fade, sondern belebend zugleich. Hier merkt man die Natürlichkeit dieses Nachtschattengewächses. Diese Sorte ist wirklich ein Highlight.
Hauptinhaltsstoffe:
In ihr stecken besonders Vitamin A, Vitamin C, Calcium, Eisen, Calciferol, Vitamin B6, Kobaltmine, Magnesium, Kalium und jede Menge Antioxidantien.
Verwendung:
Sie ist ein Highlight auf jedem Buffet oder Grillparty. Allein die Größe ist beeindruckend. Ein große Marazul kann man in Scheiben schneiden und sie würde ausreichen für zwei Personen. Schneiden Sie die Tomate in Scheiben und geben Sie einfach etwas Salz darüber. Man kann sie auch füllen und grillen oder im Backofen überbacken. Auf grünen Salaten ist sie durch ihr rosa Fruchtfleisch ein Augenschmaus. Für gemischte Salate ist die Marazul einfach zu schade. Ihr einzigartiger Geschmack würde da untergehen. In Spanien wird sie nur in Scheiben geschnitten und zu Brot, Käse und Wurst gereicht. Ganz einfach und mit viel Geschmack.
Lagerung und Haltung:
Die Marazultomate ist eine sehr empfindliche Tomate. Achten Sie schon beim Einkauf darauf, dass die Früchte nicht gedrückt werden. Durch ihre dünne Schale entstehen schnell Druckstellen. Da die Marazul eine Geschmackstomate ist, sollte Sie diese auch nicht lange lagern. Auf keinen Fall in den Kühlschrank, das würde den Tod der Tomate bedeuten. Bei Zimmertemperatur zwei Tage und dann sollte man die Tomate schon essen. Lieber noch mal kaufen gehen und so von dieser Sorte mehr haben. Es lohnt sich.
Tipp:
Nehmen Sie sich doch mal einige Kerne der Marazul, säubern sie vom Fruchtfleisch und lassen sie diese auf einem Küchenpapier trocknen. Daraus lassen sich wunderbar eigene Pflanzen ziehen und im Garten oder auf dem Balkon einpflanzen.
Wann erhältlich in Deutschland:

Spanien
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Created by A. Lück
Fusszeilenlogo
Zurück zum Seiteninhalt