Mispel - die Rosenaprikose - Exotenfrucht.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mispel - die Rosenaprikose

Obst Teil 2
Mispel
Palme
Mispeln
 
vorige Seite
nächste Seite

Loquat (Japanische Mispel)

Auch genannt:

Loquat, Japanische Mispel, Japanese plum, Bibace, Japanese Mispel, Nespola di Giappone, Wollmispel

BESCHREIBUNG:

HAUPTINHALTSTOFFE:

LAGERUNG UND HALTUNG:

Sie zählen zu den Rosengewächsen und man findet sie in der ganzen Welt. Sie sehen aus wie Aprikosen. Nur ihre Schale ist glänzend und manchmal etwas behaart. Die Farbe der Schale der Loquat ist apricot und braun gefleckt. Beim anfassen ist die Schale wie Leder, aber so ist die Schale sehr dünn. Am Ende der Frucht sitzt ein kleiner Blütenkelch. Das Fruchtfleisch ist fest und sehr saftig. Im inneren befinden sich einige längliche Kerne.
Reife Loquats haben ein Rosenähnliches Aroma, es erinnert ein wenig an Äpfel bis hin zum Pfirsich. Der Geschmack ist süß mit einer angenehmen Säure. Wenn die Früchte unreif sind, sind sie nicht genießbar und stumpfen die Zähne ab.

Sie reich an Betacarotin, Calcium, Kalium, Phosphor und Vitamin C

Loquats sind sehr druckempfindlich und verderben schnell. Man sollte sie immer gleich verzehren da auch schnell Gärfliegen anziehen.


VERWENDUNG:

MEDIZIN:

Tipp:

Man schneidet die Frucht auf und nimmt die  Kerneraus. Jetzt kann man die Früchte essen. Man verwendet sie ausschließlich zum Frischverzehr. Man kann auch die Schale abmachen und nur das Fruchtfleisch essen. Loquat eignen sich auch für Kompott, Konfitüren und Gelees.

Obwohl man Ihr das nicht ansieht. Loquat sind echte Knaller. Sie wirken herzstärkend und stärken das Immunsystem. Sie helfen bei Magenleiden und sind Cholesterinspiegelsenkend. 1 - 2 Früchte am Tag soll Wunder wirken.

Die Kerne werden wie süße Mandeln behandelt. Sie schmecken auch so ähnlich.

Wann in Deutschland erhältlich ????


 

Jan.

Feb.

März

April

Mai

Juni

Juli

Aug.

Sep.

Okt.

Nov.

Dez.

Spanien

                       

Thailand

                       

Frankreich

                       
 

 Heike schrieb:

 

Ich habe mir eine veredelte Wollmispel gekauft. Sie hat auch jetzt (Nov.) einen Blütenstand, wie in den warmen Ländern. Die Biene war ich und habe sie mit dem Pinsel bestäubt. Die Blüten riechen süß und sehr stark, wie etwa Flieder. Die Mispel kann man sehr gut als Kübelpflanze halten, Überwinterung hell bei 10°.

Heike schickte mir ein tolles Bild von ihrer Mispel-Pflanze.

Sie haben Bilder die eotisch anders sind. Lssen Sie es mich wissen. Ich suche Bilder von exotischem Obst und Gemüse. Aber auch Pflanzen die Sie selber gezogen haben oder im Urlaub per Schnappschuss erwischt haben. Schreiben Sie mich einfach an.

 
Wollmispel
 
 

Bild anklicken !

 

 Heike schrieb:

 

Dieses Jahr hat meine Wollmispel 11 Blütenstände, die auch fleißig von Bienen bestäubt wurden. Mal schauen wann und wieviel Früchte ich ernten kann

 

Antwort:

 

Hallo Heike,
Toll wie du mit den Pflanzen umgehst. Könntest du so nett sein und für die Exotenfrucht Bilder schicken von der Blütenpracht oder auch wenn Sie Früchte trägt.
Vielen Dank.

Tolles Bild von Heike aufgenommen. Mispel in Blüte.

 
Wollmispel
 
 

Bild anklicken !

 

 Anonymus schrieb:

 

Zuerst : Der nebenstehend abgebildete Baum ist eine Palme und n i c h t die Wollmispel ! Wir haben in Griechenland einen großen Baum, von dem wir die herrlichen Früchte ernten. Wir machen sie auch zu Marmelade ein - Kerngehäuse und Schale werden entfernt, dann mit Agar Agar und 500 g Zucker auf 1 kg Früchte einmachen - schmeckt prima und ist mit keiner anderen Frucht vergleichbar. Die Blütenstände sehen aus wie noch nicht aufgeblühte Kerzen der Roßkastanie und die unterschiedlichen Blattfärbungen machen den Baum recht attraktiv - auch als Zierpflanze. Der einzige Nachteil des Baumes ist, dass er ständig abgestorbene Blätter (ca. 20 cm lang) fallen lässt.

 

Antwort:

 

Sie haben Recht das neben dem Bild eine Palme abgebildet ist. Es soll auch keine Wollmispel sein. Das Bild ist eine Verzierung und Verschönerung der Seite.
Etwas tiefer hat mir eine Stamm-Besucherin ihre Bilder geschickt und das ist definitiv eine Wollmispel.

Als ich neulich in Portgal an der Algave war, fand ich diesen schönen Mispelbaum. Er strahlte in der Sonne an dem weißen Gebäude und man fühlte sich gleich so angetan von diesem Baum.

 
Wollmispel
Gästebuch
Gästebuch
Kennen Sie die Frucht
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü