Mini-Aubergine - klein aber fein - Exotnfrucht.de

Exotenfruchtlogo
MENUE
Menü
Exotenfrucht.de
Direkt zum Seiteninhalt

Mini-Aubergine - klein aber fein

Gemüse
Your Language
Mini Aubergine
Mini Aubergine
zoom


Auch genannt:
Mini Aubergine, Eier Aubergine, Mini-Melanzani
Bilder: Exotenfrucht
Sterne
Beschreibung:
Mini-Auberginen findet man immer öfter in den Supermärkten. Meistens sind sie weiß oder dunkel. Ihre kleine ovale Form erinnert leicht an Eier. Sie haben wie ihre großen Früchte ein festen Blütenkelch um die Frucht. Hier kann man auch sehr schön sehen, wenn die Früchte alt sind. Sind die Kelche sehr vertrocknet, bedeutet es nichts anderes, dass die Früchte schon lange liegen. Im Geschmack nehmen sich die kleinen Früchte nichts von den großen. Sie sind eben sehr dekorativ und erlauben daraus ganz wunderbare Vorspeisen zu kreieren.
Hauptinhaltsstoffe:
Die Nährwerte bei den kleinen Früchten liegt nicht so hoch. Etwas Vitamin C, Eisen, Zink und Magnesium. Sie sind Kalorienarm da die Früchte 94 % Wasseranteil besitzen. Kalorienbomben werden die Früchte immer nur beim braten, weil die Früchte das Fett aufsaugen.
Verwendung:
Die kleinen Auberginen lassen sich wunderbar verarbeiten. Sie eignen sich zum Braten, backen oder schmoren. Ich bevorzuge das Backen. Da ich da nicht soviel Öl brauche. Aber auch eine gute Methode ist das kurze kochen in Brühe oder Salzwasser. Man kocht die Früchte für ca. 6 - 7 Minuten und kann sie dann wunderbar einlegen. Geschmort in Tomatensauce sind sie köstlich. Man kann sie auch gut füllen. Dafür schneidet man die Früchte der Länge nach so auf, dass man sie hinten und vorne nicht trennt. Leicht auseinanderklappen und mit Tomaten, Fetakäse und Kräuter füllen. Dann im Ofen auf einem Tomatenbett ca. 25 Min. schmoren. Ich wünsche viel Spaß.
Lagerung und Haltung:
Normalerweise sollte man die Früchte nicht kühllagern da es sonst den Geschmack beeinträchtigt. Ich selber lege sie in einen Beutel verschlossen ins Gemüsefach des Kühlschranks. Am Tage des Verzehrs nehme ich sie früh aus dem Kühlschrank, damit sie mehrere Stunden habe, um Zimmertemperatur zu erreichen. Dann schmecken auch die Früchte wieder.  
Medizin:
Man sollte immer daran denken, dass man Auberginen nicht roh essen sollte. Die Bitterstoffe die in der Aubergine enthalten sind, bewirken Magen und Darmbeschwerden. Die Bitterstoffe werden beim Garen entzogen und so werden die Früchte verdaulicher.
Tipp:
Da die kleinen Auberginen immer sehr teuer sind, empfehele ich diese FRüchte in einem Asiageschäft zu kaufen. Dort sind die Früchte immer etwas günstiger. Man kann sie sogar da vorbestellen.
Wann erhältlich in Deutschland:

BrasilienKolumbienSri LankaSüdafrika
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Created with A. Lück
Fusszeilenlogo
Zurück zum Seiteninhalt