Lulo - Exotenfrucht.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lulo

Obst Teil 2
Lulo
 

Bild anklicken !

vorige Seite
nächste Seite

Lulo ( Naranjilla )

Auch genannt:

Lulo, Naranjilla, kleine Orange, falsche Orange, Morelle de Quitto, Naranjille, Orange von Quito, Quito-Orange,

BESCHREIBUNG:

HAUPTINHALTSTOFFE:

LAGERUNG UND HALTUNG:

Lulo hat Ihren Ursprung im nördlichen Teil der Anden von Südamerika. Dieses Nachtschattengewächs zählt zu den Beerenfrüchten und wird heute immer mehr angebaut und kultiviert. Sie sieht aus wie eine Mischung aus Orange und Tomate. Die Schale ist grünlich und wird später orangerot. Das Innere der Lulo ist gallertartig mit einem hellgrünen Fruchtfleisch. Dieses enthält viele kleine essbare Kerne. Der Geschmack ist einzigartig. Er ist voller Aroma exotischer Früchte wie Guave, Erdbeere oder Ananas.
In vielen Ländern Südamerikas wird Lulo als Saft angeboten und wird auch " Das Königliche Getränk " genannt.

Provitamin A, Vitamine der B-Gruppe, viel Vitamin C, Calcium, Phosphor, Eisen, Zitronensäure,

Lulo ist sehr Druckempfindlich und daher auch nicht solange Lagerfähig. Sie reift sehr schnell nach und daher nur begrenzt haltbar.

VERWENDUNG:

MEDIZIN:

Tipp:

Lulo ist die eine Frischfrucht die zum schnellen Verzehr verwendet wird.  Man schneidet die Frucht auf und löffelt sie aus. Oder man presst die Frucht aus und erhält dadurch einen intensiven Geschmack. Wenn man diese Früchte bei uns bekommt, dann sind diese auch immer sehr teurer. Eine Frucht kostet so um die 2.00 €.  Aber man sollte unbedingt mal probieren. Etwas gekühlt aus dem Kühlschrank hat sie einen sehr erfrischenden Geschmack.

Der Medizinische Stellenwert ist bis heute noch nicht bekannt.

Mir ist aufgefallen das die Früchte immer nur im Herbst auf dem Mark sind. Sie werden mit dem Flugzeug eingeflogen und man findet sie meistens in gutsortierten Gourmet- und Feinschmeckerabteilungen. Ich habe diese Früchte immer nur in Kaufhäusern bekommen.

Wann in Deutschland erhältlich ????


 

Jan.

Feb.

März

April

Mai

Juni

Juli

Aug.

Sep.

Okt.

Nov.

Dez.

Columbien

Ecuador

Costa Rica

 

  Bianca schrieb:

 

Hallo, ich schreibe gerade an meiner Abschlussarbeit über drei tropische Früchte. Eine davon ist die Lulo und bei meiner Literaturrecherche bin ich auf Ihren Blog gestoßen. Ihr Blog ist sehr informativ und ich habe bereits viel über die Lulo lernen können. Könnten Sie mir evtl. verraten, was sie für Quellen verwendet haben? Mein Professor möchte, dass ich so wenig wie möglich Internetquellen angegebe. Daher bin ich auf der Suche nach entsprechender Literatur.

Tropenhaus am Rennsteig

Erstaunlich aber wahr: Exotische Früchte aus Deutschland. Erleben Sie die wunderbare Welt der Exoten am Rennsteig.

Frage zur Frucht ?
Mein Blog
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü