Guanabana - Frucht des Lebens - Exotenfrucht.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Guanabana - Frucht des Lebens

Obst Teil 1
Guanabana
Palme
Guanabana
 
vorige Seite
nächste Seite

Guanabana

Auch genannt:

Guanabana, Stachelanone, Soursop, Graviola, Guanábana, Guyabano, Corossol

Bild
Palme

Bilder: Exotenfrucht.de

 

BESCHREIBUNG:

HAUPTINHALTSTOFFE:

LAGERUNG UND HALTUNG:

Die Stachelannone gehört zu einer Vielzahl von Annonenfrüchte die ihren Ursprung in Lateinamerika haben. Guanabana ist wohl die Größte ihrer Gattung. Ihre Größe ist schon fast wie ein Fußball und ähnelt einer sattgrünen Birne. Das Äußere ist ziemlich beeindruckend. Ihre Größe und die Stacheln, die aber bei den Annonen als Höcker bezeichnet werden, sind, wenn man sie anfaßt, schon ein Erlebnis. Das weiße, cremefarbene weiche Fruchtfleisch umschließt viele kleine Kammern mit dunklen, harten Kernen. Guanabana wird hauptsächlich zu Fruchtsäfte, Konfitüren oder auch zu Eiscremeherstellung genutzt. Die dunklen Kerne sind ungenießbar.
Ihr Ursprungsgebiet liegt wohl in Peru und Ecuador. Aber in der Zwischenzeit gibt es schon großen Anbau in Indien, Südamerika, Thailand und Vietnam. Sogar auf den Kanarischen Inseln versucht man sich mit einigen Sorten.

Stachelannonen enthalten laut Recherche Phosphor, Calcium, Vitamin C und sollen kaliumreich sein. Ihr Traubenzucker-Gehalt soll nach vielen Meinungen höher liegen als wie bei anderen Früchten.

Stachelannonen mögen keine Kälte. Also bitte nicht in den Kühlschrank legen. Sie mögen Zimmertemperaturen und können dabei mehrere Tage aufbewahrt werden. Dadurch kann die Frucht noch nachreifen und entwickelt einen angenehmen exotischen Geruch.

VERWENDUNG:

MEDIZIN:

Tipp:

Wie ich schon erwähnte werden die Guanabana Früchte nur zur Gewinnung von Säften genutzt. Säfte davon sind hoch im Trend. Viele Firmen produzieren schon frischgepreßte Säfte mit Guanabanasaft gemixt an. Auch Smoothies von der Frucht sind hoch im kommen.

Die Annonen im allgemeinen werden eine verdauliche Wirkung zugeschrieben. In Afrika werden Fruchtfleisch und auch Blätter gegen Durchfall und Fieber eingesetzt. Aber seit neusten wird immer wieder bekannt, das die Guanabana Frucht auch Krebs heilen kann. Immer mehr Berichte werden öffentlich die das immer mehr bestätigen. Man sollte sich mal damit auseinandersetzen. Und ich empfehle das Internet dafür zu nutzen. Hier eine Seite die das etwas beschreibt. Wirkstoff des Lebens

Werfen Sie nicht die Kerne einfach weg. Pflanzen sie diese doch einfach mal ein. Sehr schön beschrieben bei der Partnerseite von Mr. Green. Klick mich an.

Immer wieder werde ich gefragt: Kann man exotische Pflanzen selber ziehen. Ja !  Die Antwort findet ihr bei Mr. Greens Welt.

Mr. Greens

Wann in Deutschland erhältlich ????


 

Jan.

Feb.

März

April

Mai

Juni

Juli

Aug.

Sep.

Okt.

Nov.

Dez.

Equador

                       

Indonesien

                       

Vietnam

                       
Gästebuch
Gästebuch
Gästebuch
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü